statt Flughafenausbau
 Startseite + Aktuell
 Neueste Infos
 ZRM-Pressemitteilungen
 
 Zukunft Rhein-Main
 Aktuelle Themen:
 
 Grundlagen:
 Links
 Newsletter & Extras
 Kontakt / Impressum
 Suchen ...
Umweltbundesamt
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
   Neue Beweise: Lärm macht krank!Neue Beweise: Lärm macht krank!  von: (Umweltbundesamt) [2003-03-03 00:17]
Neue UBA-Studie bestätigt Zusammenhang zwischen Straßenverkehrslärm und Krankheitshäufigkeit
Menschen aus stark mit Verkehrslärm belasteten Wohngebieten leiden häufiger an Bluthochdruck, besonders wenn sie bei offenem Fenster schlafen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Robert-Koch-Instituts im Auftrag des Umweltbundesamts, an der über 1700 Menschen teilnahmen.
   Umweltfolgen des Flugverkehrs werden nicht bezahltUmweltfolgen des Flugverkehrs werden nicht bezahlt  von: Umweltbundesamt [2002-10-30 00:04]
Neues Gutachten des UBA über externe Kosten des Flugverkehrs (PM vom 29.10.02)
Neues Gutachten des UBA über externe Kosten des Flugverkehrs (PM vom 29.10.02)
   Nächtlicher Krach fördert Asthma und Bluthochdruck  von: (SPIEGEL) [2002-08-12]
Nächtlicher Lärm erhöht den Blutdruck und fördert Asthma, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes
Nächtlicher Lärm erhöht den Blutdruck und fördert Asthma, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes
   UBA: Chronischer Verkehrslärm erhöht das Herzinfarkt-RisikoUBA: Chronischer Verkehrslärm erhöht das Herzinfarkt-Risiko  von: Umweltbundesamt (UBA) [2004-03-18]
Pressemitteilung vom 10.03.2004
Verkehrslärm und Arbeitslärm sind Risikofaktoren für den Herzinfarkt. Die "NaRoMi-Studie" des Umweltbundesamtes (UBA) untermauert einen Zusammenhang zwischen Straßenverkehrslärm und Herzinfarkt und kommt zu erschreckenden Ergebnissen.
   NaRoMI-Studie (Noise and Risk of Myocardial Infarction)NaRoMI-Studie (Noise and Risk of Myocardial Infarction)  von: UBA [2004-03-18]
Auswertung, Bewertung und vertiefende Analysen zum Verkehrslärm
Auswertung, Bewertung und vertiefende Analysen zum Verkehrslärm
   Luftreinhaltung: Was tut meine Stadt gegen Feinstaub?Luftreinhaltung: Was tut meine Stadt gegen Feinstaub?  von: Umweltbundesamt (UBA) [2005-12-14 15:31]
Neue Link-Sammlung des UBA (PM vom 14.12.2005)
UBALL gibt Antwort! Das Umweltbundesamt (UBA) hat die Internet-Adressen der Luftreinhalte-, Aktions- und Maß­nahmeplänen der Bundesländer, Städte und Gemeinden zusammengestellt.
   UBA: Nächtlicher Fluglärm kann krank machenUBA: Nächtlicher Fluglärm kann krank machen  von: Umweltbundesamt (UBA) [2007-02-22]
Studie zeigt: Nachtflugbetrieb stört gesundheitliches Wohlbefinden (PM vom 22.02.2007)
Nächtlicher Fluglärm führt dazu, dass die Betroffenen häufiger den Arzt aufsuchen und die Ärzte diesen mehr Medikamente verschreiben. Dies hat eine neue epidemiologischen Studie des Umweltbundesamtes ergeben.
   UBA: Leitfaden "Ansprechpartner für Luftqualität und Gesundheit"UBA: Leitfaden "Ansprechpartner für Luftqualität und Gesundheit"  von: Umweltbundesamt [2006-11-10]
Wichtige Umwelt- und Gesundheitsinstitutionen auf einen Blick (PM vom 10.11.2006)
Wer ist in Europa für Luftqualität und Gesundheit zuständig? Ein neuer Leitfaden der WHO nennt die Ansprechpartner für alle Länder Europas
   UBA: Fluglärm macht krankUBA: Fluglärm macht krank  von: Umweltbundesamt (UBA) [2010-03-01]
Pressemitteilung vom 27.02.2010
Die neue Studie von Prof. Greiser am Flughafen Köln/Bonn zeigt ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen durch Nachtfluglärm. Das Umweltbundesamt hat die Studie jetzt offiziell veröffentlicht
   Emissionshandel für den LuftverkehrEmissionshandel für den Luftverkehr  von: Umweltbundesamt (UBA) [2009-08-07]
Pressemitteilung vom 07.08.2009
Die Vorbereitungen für den Emissionshandel für den Luftverkehr laufen auf Hochtouren. Luftfahrzeugbetreiber müssen jetzt aktiv werden, um künftig kostenlose Zertifikate zu erhalten
   UBA: Neuer "Good Practice Guide" zu Wirkungen von UmweltlärmUBA: Neuer "Good Practice Guide" zu Wirkungen von Umweltlärm  von: Umweltbundesamt (UBA) [2010-12-01]
[UBA telegramm umwelt und Gesundheit 4/2010]
Die Europäische Umweltagentur hat einen "Good Practice Guide" zur Bewertung von Umweltlärm und den potenziellen Wirkungen auf die Gesundheit veröffentlicht
   UBA: Fachliche Einschätzung der NORAH-StudieUBA: Fachliche Einschätzung der NORAH-Studie  von: cf [2016-09-22]
Das Umweltbundesamt hat eine Zusammen­fassung der NORAH-Studie erstellt uns leitet daraus Handlungs­empfehlungen ab.
   UBA: Umweltbundesamt teilt Airlines kostenlose Zertifikate zuUBA: Umweltbundesamt teilt Airlines kostenlose Zertifikate zu  von: Umweltbundesamt (UBA) [2011-12-08]
Pressemitteilung 59/2011 vom 08.12.2011
Der Emissionshandel für den Luftverkehr startet. Die Deutschland zugeordneten Airlines erhalten in diesen Tagen erstmals einen Bescheid über ihre CO2-Zertifikate.
   BBI: Umweltbundesamt veröffentlicht Fluglärm­bericht 2017BBI: Umweltbundesamt veröffentlicht Fluglärm­bericht 2017  von: Bündnis der Bürgerinitiativen [2017-07-24]
Pressemitteilung vom 24.07.2017
Das Bündnis der Bürger­initiativen sieht im Fluglärmbericht des Umwelt­bundesamtes ein "vernichtendes Urteil über das bestehende Fluglärm­schutzgesetz".
   Umweltfolgen des Flugverkehrs mit Maßnahmen-Mix mindernUmweltfolgen des Flugverkehrs mit Maßnahmen-Mix mindern  von: => Umweltbundesamt [2002-05-15 15:44]
Ziel: Treibstoffverbrauch und Schadstoffausstoß der Flugzeuge senken
Ziel: Treibstoffverbrauch und Schadstoffausstoß der Flugzeuge senken
   BI Raunheim: Feinstaubbelastung rund um den Flughafen ein ProblemBI Raunheim: Feinstaubbelastung rund um den Flughafen ein Problem  von: BI Raunheim [2015-12-06]
Das Umweltbundesamt bestätigt die Einschätzung von Bürger­initiativen, dass die Belastung durch Ultra­feinstaub rund um den Flughafen deutlich erhöht ist. Wahrschein­lichste Quelle ist der Flugverkehr
Dokumente/Seiten außerhalb dieser Internetpräsenz:
    Neue Beweise: Lärm macht krank! 
Zusammenfassung der Studie des Robert Koch-Instituts im Internet
Zusammenfassung der Studie des Robert Koch-Instituts im Internet
    UBA: Dem Flugverkehr fehlen Impulse für den Umweltschutz 
Pressemitteilung vom 14.05.2004
Pressemitteilung vom 14.05.2004
   
Ihre Meinung ist uns wichtig !
Bitte schicken Sie uns daher =>  Feedback.
Lese-Empfehlung: