ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
Kommunale Lärmminderungspläne
Angeregt durch die Ausbau-Planung des Frankfurter Flughafens untersuchen viele Anrainer-Gemeinden ihre Verlärmungs-Situation
Von: @PFV <2002-08-23>

Die Planungen zum weiteren Ausbau des Flughafens hat bei vielen betroffenen BürgerInnen und Gemeinden das Nachdenken über die Lärmbelastung angeregt. Unter anderem hat das Rhein-Main-Institut auf dem Wege von Symposien und einem speziellen Workshop für Gemeinden diesen Prozess wirksam gefördert.

Die Erstellung eines Lärmminderungsplans ist für praktisch alle Gemeinden im Umkreis des Flughafens zwar eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtaufgabe, deren Durchführung die BürgerInnen einfordern können, doch war dieses nur wenigen Beteiligten bewusst.

Durch die Erstellung von Lärmminderungsplänen können die Gemeinden nicht nur besser ihre "hauseigenen" Lärmprobleme durch Verkehr, Gewerbe und andere "bodengebundene" Quellen besser in den Griff bekommen, sondern sie können auch wesentlichen Einfluss auf die Lärmerzeuger aus ihrem Umfeld nehmen. Auf diesem Wege sind gegebenenfalls auch Einschränkungen für den FLugverkehr erreichbar.

Weitere Artikel und Unterlagen zu dieser Problematik finden Sie z.B. auf den Internetseiten www.Rhein-Main-Institut.de.

Themen hierzuAssciated topics:

Lärmminderungspläne

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Bundeskabinett beschliesst Gesetzentwurf über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm
Pressemitteilung 229/04 vom 28.07.2004
Von: @Bundesumweltministerium <2004-07-29>
   Mehr»
Über 13 000 Stellungnahmen zum Lärmaktionsplan Flughafen Frankfurt/Main
Pressemitteilung vom 26.10.2012
Von: @Regierungsprädidium Darmstadt <2012-10-26>
Auf großes Interesse der Bevölkerung ist der vom Regierungs­präsidium Darmstadt erarbeitete Entwurf des Lärm­aktionsplans für den Flug­hafen Frankfurt/Main gestoßen.    Mehr»
Lärmaktionsplan "Flughafen Frankfurt"
Von: @cf <2012-10-25>
Das RP Darmstadt hat den Entwurf des "Lärmaktionsplans Flughafen Frankfurt" veröffentlicht. Bürger haben über 13000 Stellungnahmen eingereicht. Alles zum Lärmaktionsplan HIER! (Aktualisiert 26.10.2012)    Mehr»
Nächtlicher Krach fördert Asthma und Bluthochdruck
Nächtlicher Lärm erhöht den Blutdruck und fördert Asthma, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes
Von: @(SPIEGEL) <2002-08-12>
   Mehr»
KAG zum Lärmaktionsplan: Öffentlichkeit nicht beteiligt
Pressemitteilung vom 01.11.2012
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2012-11-01>
KAG-Sprecher Astheimer kritisiert, dass der Lärm­aktionsplan Flughafen weit hinter den vom Gesetz­geber einge­räumten Möglich­keiten zurückbleibt.   Mehr»
RP Darmstadt: 11.000 Stellungnahmen zum Lärmaktionsplan ausgewertet
Pressemitteilung vom 29.01.2013
Von: @Regierungsprädidium Darmstadt <2013-01-30>
Die Stellungnahmen zum Lärmaktionsplan Flughafen Frankfurt sind ausgewertet, nun wird der Plan überarbeitet. Top-Forderung: ein längeres Nachtflugverbot.   Mehr»
ZRM: Lärmminderungskonzept stellt Mindestforderungen dar!
Pressemitteilung vom 23.04.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-04-25>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main hat ein eigenes Lärm­schutz­konzept mit ihren Mindest­anforderungen gegen die Fluglärm­belastung vorgestellt und fordert die verant­wortlichen Stellen zur Umsetzung auf.    Mehr»
HLNUG: Neue Umgebungslärmkartierung für Hessen
Pressemitteilung des HLNUG vom 14.09.2017
Von: @Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie <2017-09-26>
Das Hessische Landesamt für Natur­schutz, Umwelt und Geologie hat aktuelle Ergebnisse der landes­weiten Umgebungs­lärm­kartierung im Internet veröffentlicht    Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.