ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
ThemaTopic:
Initiative Zukunft Rhein-Main (ZRM)
In der Initiative Zukunft Rhein-Mainarbeiten Kreise, Städte, Gemeinden, der BUND Hessen sowie zahlreiche Bürgerinitiativen zusammen.
Verwandte ThemenRelated topics:

Zukunft Rhein-Main (ZRM) Lärmobergrenzen (LOG) Org. +Initiativen

Artikel zum ThemaArticles on the topic:
ZRM: Fluglärm macht krank!
Pressemitteilung vom 06.11.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-11-06>
Neue Studien aus Boston und London liefern weitere Belege dafür, dass Fluglärm krank macht. Die ZRM verlangt größeres Engagement der Verantwortlichen beim aktiven Lärmschutz.   Mehr»
ZRM: Lärmschutz muss im Mittelpunkt stehen!
Pressemitteilung vom 29.11.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-11-29>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" fordert CDU und BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in Hessen auf, in einer möglichen Koalitions­vereinbarung zum Frank­furter Flughafen dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor gesundheits­schädlichem Fluglärm oberste Priorität beizu­messen.   Mehr»
ZRM: "Die Region lebenswert erhalten"
Pressemitteilung vom 28.03.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-04-11>
Zum 25. Mal informiert die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) die Bürgerinnen und Bürger der Region in ihrem Informations­blatt ("Extrablatt") über die Themen Ausbau und Lärmbelastung.    Mehr»
ZRM: "Terminal 3 kann nicht genehmigt werden!"
Pressemitteilung vom 05.08.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-08-07>
Ein von der Initiative Zukunft Rhein-Main vorgelegtes Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass Terminal 3 nicht genehmigt werden kann. Die notwendige Erschließung ist nicht gesichert.    Mehr»
ZRM: Lärmpausen reichen nicht aus
Pressemitteilung vom 22.09.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-09-22>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" würdigt die von der Landesregierung vorgeschlagenen Lärmpausen als einen kleinen Schritt in die richtige Richtung, sieht aber keine wirkliche Entlastung.   Mehr»
EXTRABLATT   Oktober 2014
Von: @ZRM EXTRABLATT <2014-10-19>
Im Extrablatt 26 der ZRM geht es unter anderem um die versprochenen Lärmpausen, die Baugenehmigung für das Terminal 3 und die neue Studie der Universitätsmedizin Mainz zur Wirkung von Fluglärm auf die Gesundheit.   Mehr»
"Eine starke Gemeinschaft"
Von: @ZRM EXTRABLATT <2014-10-19>
Die ZRM-Sprecherin Angelika Munck aus Hochheim hat zum 30. September ihr Amt niedergelegt. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit für die ZRM und ihre zukünftigen Pläne.   Mehr»
ZRM: Schlechtere Leseleistungen durch Fluglärm
Pressemitteilung vom 05.11.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-11-05>
Initiative "Zukunft Rhein-Main" fordert als Konsequenz der Ergebnisse der Norah-Studie eine Lärm­obergrenze für die Region: "Die Lebens­qualität muss erhalten werden, und zwar für Menschen jeden Alters!"   Mehr»
ZRM: Angelika Munck als langjährige ZRM-Sprecherin verabschiedet
Pressemitteilung vom 13.11.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-11-13>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main verabschiedete auf ihrer heutigen Sitzung ihre Sprecherin Angelika Munck, die - zuletzt zusammen mit Thomas Will und der Mainzer Umweltdezernentin Katrin Eder - sieben Jahre lang an der Spitze der ZRM gestanden hat. Die Initiative unterstrich erneut ihre ablehnende Haltung zum Terminal 3.   Mehr»
ZRM: Lärmminderungskonzept stellt Mindestforderungen dar!
Pressemitteilung vom 23.04.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-04-25>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main hat ein eigenes Lärm­schutz­konzept mit ihren Mindest­anforderungen gegen die Fluglärm­belastung vorgestellt und fordert die verant­wortlichen Stellen zur Umsetzung auf.    Mehr»
ZRM stellt neues Verfahren zur Fluglärmberechnung vor
Von: @cf <2015-10-25>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" hat gemeinsam mit dem Deutschen Fluglärmdienst die ersten Ergebnisse ihres Projekts zum "kommunalen Fluglärmmonitoring" vorgestellt.   Mehr»
ZRM: Veranstaltung "Ergebnisse der NORAH-Studie"
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-11-02>
Am 20. November 2015 werden auf einer Veranstaltung der Initiative Zukunft Rhein-Main in Flörsheim die Ergebnisse der Lärmwirkungs­studie NORAH vorgestellt und diskutiert. Dabei sollen auch kritische Positionen Gehör finden.    Mehr»
ZRM Fluglärmkarten
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-11-22>
Die im Projekt "Kommunales Fluglärmmonitoring" der Initiative "Zukunft Rhein Main" (ZRM) in Zusammenarbeit mit dem DFLD erstellten Fluglärmkarten für das gesamte Rhein-Main-Gebiet und für alle beteiligten Kommunen sind jetzt im Internet verfügbar.   Mehr»
ZRM: Forderungen für die Novellierung des Fluglärmgesetzes
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2017-06-28>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) fordert anlässlich der Novellierung des Fluglärm­gesetzes einen verbesserten Schutz gegen Belästigung und Gesundheitsgefahren durch Fluglärm.    Mehr»
ZRM: Beschluss über Anforderungen bei der Einführung einer Lärmobergrenze
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2017-06-28>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) hat in einem Beschluss ihre Anforderungen an eine Lärmobergrenze formuliert.   Mehr»
ZRM: Ist der von Fraport geplante Flugsteig für Billigflieger zulässig?
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2017-11-14>
In einem Gutachten für die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) wird untersucht, ob eine Baugenehmigung für den von Fraport beantragten Low-Cost-Carrier-Flugsteig zulässig ist.   Mehr»
Ziele der Initiative "Zukunft-Rhein-Main"
Was wir wollen - Die fünf Forderungen der Initiative "Zukunft Rhein-Main"
Unser Standpunkt: Ja zur Wirtschaftsregion Rhein-Main - Nein zum Flughafenausbau !
Von: @Zukunft Rhein-Main
   Mehr»
Mitglieder der Initiative Zukunft Rhein-Main
Von: @ZRM
Der Initiative Zukunft Rhein-Main gehören zahlreiche Kreise, Städte, Gemeinden und Verbände an.   Mehr»
ZRM: "Es muss endlich wieder leiser werden!"
Pressemitteilung vom 27.08.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-08-27>
Bei einer Veranstaltung der Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) im Kurfürstlichen Schloss in Mainz fühlten über 500 Bürgerinnen und Bürger Abgeordneten auf den Zahn.   Mehr»
Anliegende Aufgaben und Fragen zur ZRM-Internetpräsenz
Welche Aktionen sind als nächstes für diese Internetpräsenz zu erledigen und welche Fragen zu klären?
<2014-06-04>
Zur Erneuerung und Pflege der ZRM-Internetpräsenz liegen diverse Aktionen an.   Mehr»
"Wo müssen Schu­len um­ge­sie­delt wer­den?"
Von: @ZRM EXTRABLATT <2013-11-08>
Franz-Rudolf Urhahn, Erster Stadtrat von Mörfelden-Walldorf, spricht über seine Anforderungen an die Norah-Studie.   Mehr»
OB Feldmann und Landrat Will: Zusammen­arbeit auf Augenhöhe
Pressemitteilung vom 28.02.2014
Von: @Kreis Gross-Gerau und Stadt Frankfurt <2014-02-28>
Die Stadt Frankfurt und das Umland wollen künftig bei der Fluglärm­reduzierung enger zusammenarbeiten. Das haben der Frankfurter OB Peter Feldmann und der Landrat des Kreises Groß-Gerau vereinbart.    Mehr»
"Schallschutz wird zur Mogelpackung"
Von: @ZRM EXTRABLATT <2014-04-10>
Der Verein LÄRM unterstützt eine Musterklage, die einen besseren passiven Schallschutz gegen Fluglärm zum Ziel hat. Dieter Unkrich erläutert die Klage.   Mehr»
ZRM kritisiert den "Lärmaktionsplan"
Pressemitteilung vom 15.05.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-05-15>
Als "Fleißarbeit ohne Lösungsvorschläge" bewertet das Sprecher­gremium der Initiative Zukunft Rhein-Main den kürzlich veröffentlichen Lärmaktions­plan zum Frankfurter Flughafen.    Mehr»
ZRM: "Flüge auf die Schiene!"
Pressemitteilung vom 16.12.2014
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2014-12-16>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main sieht sich durch die neue Studie des BUND in ihrer Forderung bestätigt, Kurz­strecken­flüge auf die Schiene zu verlagern. Die Landes­regierung müsse jetzt handeln   Mehr»
"Zukunft Rhein-Main" zu den Ausführungen von Minister Al-Wazir
ZRM für sorgfältige Prüfung bei Terminal 3
Pressemitteilung vom 04.03.2015
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-03-04>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" begrüßt ausdrücklich Forderung von Minister Al-Wazir, dass Fraport die Notwendigkeit des geplanten Terminals 3 noch einmal überprüfen solle.    Mehr»
"Zukunft Rhein-Main" zu Lärmpausen:
ZRM: "Region braucht wirksame Entlastung!"
Pressemitteilung vom 29.01.2015
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-01-29>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" begrüßt die Entscheidung zu Lärmpausen: "Es ist einen Versuch wert, in der Region für mehr Nachtruhe so sorgen", meinen Katrin Eder und Thomas Will. Ein Nachtflug­verbot von 22-6 Uhr bleibt aber Ziel.   Mehr»
ZRM wählt neue Sprecher - jetzt Quartett an der Spitze
Pressemitteilung vom 30.04.2015
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-04-30>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" hat Michael Antenbrink und Herbert Hunkel als weitere Sprecher gewählt. Außerdem sprach sich die ZRM gegen die geplante Umgestaltung der Flug­lärm­kommission aus und erneuerte die Ablehnung von Terminal 3.    Mehr»
ZRM: "Ergebnisse der NORAH-Studie ernst nehmen !"
Pressemitteilung vom 27.11.2015
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-11-27>
Die ZRM-Podiumsdiskussion zur NORAH-Studie machte deutlich, wie groß die deutlich, wie groß die Bedeutung der Gesundheits­risiken durch Fluglärm für die Menschen in der Region ist . Nun sind Politik und Luft­verkehrs­wirtschaft gefordert: es muss leiser werden!   Mehr»
ZRM zu Lärmobergrenzen: Es muss leiser werden!
Pressemitteilung vom 26.04.2016
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2016-04-26>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) spricht sich für die Einführung wirksamer Lärm­obergrenzen aus und hat dafür jetzt Kriterien formuliert. Dabei muss es in der Region leiser werden: eine zentrale Forderung von ZRM ist die Fluglärm­reduzierung um 0,4 Dezibel pro Jahr.   Mehr»
ZRM zu Lärmobergrenzen: "Schritt in die richtige Richtung"
Pressemitteilung vom 30.09.2016
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2016-09-30>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) sieht im Konzept der Landes­regierung für Lärm­ober­grenzen eine Schritt in die richtige Richtung. Die ZRM fordert aber, dass das Lärmniveau bei stagnierenden Starts und Landungen weiter sinken muss.   Mehr»
ZRM zum Landesentwickungsplan: "Fluglärmschutz hat Priorität"
Pressemitteilung vom 20.06.2017
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2017-06-20>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) bewertet die 3. Änderung des hessischen Landes­entwicklungs­plans, die aktuell zur Stellungnahme öffentlich ausgelegt ist, und nennt zusätzliche Anforderungen.    Mehr»
ZRM Veranstaltung: "Wer schützt uns vor Fluglärm?"
<2017-08-27>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main"veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden am 31.08.2017 eine Talkrunde, bei der Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehende Bundestagswahl ihre Position zum Fluglärmschutz darstellen werden.   Mehr»
ZRM: "Billigflugsteig ist nicht genehmigungsfähig"
Pressemitteilung vom 21.11.2017
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2017-11-21>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) kommt nach Auswertung eines entsprechenden Gutachtens zu dem Schluss, dass der Planfest­stellungs­beschluss den von Fraport beantragten Flugsteig G für Billigflieger nicht abdeckt.   Mehr»
ZRM fordert Überarbeitung des Landesentwicklungsplans
Pressemitteilung vom 13.02.2018
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2018-02-13>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) ist mit dem Entwurf des Landes­entwicklungs­plans nicht zufrieden. Besonders bei der Festschreibung der Lärm­obergrenze und denRegelungen zur Siedlungs­beschränkung müsse nachgebessert werden.   Mehr»
ZRM für Novellierung des Fluglärmgesetzes - mehr aktiven Schallschutz
Pressemitteilung vom 03.07.2018
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2018-07-03>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) fordert, das Fluglämgesetz nicht nur zu evaluierten, sondern im Sinne der lärm­betroffenen Bevölkerung zu novellieren. Die Gewichtung des aktiven Schall­schutzes sollte erhöht werden.   Mehr»
ZRM fordert Abschaffung des Rabatt-Systems der Fraport
Pressemitteilung vom 24.07.2018
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2018-07-24>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) fordert, das von Fraport festgelegte Rabattsystem, das zum "Anlocken" neuer Airlines dienen soll, abzuschaffen. Man müsse nicht noch mehr Flugverkehr in die schon jetzt unerträglich verlärmte Rhein-Main-Region ziehen.   Mehr»
Initiative „Zukunft Rhein-Main“ kritisiert Beschluss zum Fluglärm:
"Es muss endlich leiser werden"
Pressemitteilung vom 05.02.2019
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2019-02-05>
Es ist nicht nachvollziehbar, warum die Bundesregierung bereits vorliegende Erkenntnisse der Lärmwirkungsforschung für einen besseren Lärmschutz im Gesetz nicht verankert, sondern die so wichtige Anpassung des Fluglärmgesetzes auf die lange Bank schiebt.   Mehr»
Pressemitteilung des BBI:
BBI beim Rosenmontagsumzug in Mainz
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2017-02-24>
Das Bündnis der Bürger­initiativen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder am Mainzer Rosenmontag­sumzug mit 2 Motivwagen und 50 Personen (Zugnummer 37).   Mehr»
Vortrag: Fluglärm, ein neuer wichtiger Herzkreislauf - Risikofaktor
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2017-08-08>
Prof. Münzel wird am 5. September 2017 in Neu-Isenburg bei einer Gemeinschaftsv­eranstaltung der Initiative Zukunft Rhein-Main und der Stadt Neu-Isenburg einen Vortrag halten.   Mehr»
ZRM: "In der Region muss es leiser werden!"
Pressemitteilung vom 30.10.2015
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2015-10-30>
Die Ergebnisse der NORAH-Studie alarmieren die Mitglieder der Initiative "Zukunft Rhein-Main". Sie fordern Politik und Luftverkehrswirtschaft auf, ihre Anstrengungen zur Verringerung des Lärms und der Schadstoffe erheblich zu verstärken und das Nachtflug­verbot auf 22-6 Uhr auszudehnen.   Mehr»
"Auch ein Sieg für unsere Region"
Pressemitteilung vom 04.10.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-10-04>
   Mehr»
Appell der "Aktion Zukunft Rhein-Main":
A380-Halle: So nicht !
Von: @Zukunft Rhein-Main <2003-09-24>
   Mehr»
Kreis Groß-Gerau: Unfreundlicher Akt gegen Region
Verwaltungsgerichtshof gewährt Fristverlängerung (PM vom 16.12.2008)
Von: @Kreis Gross-Gerau <2009-01-21>
Als "unfreundlichen Akt gegen die Menschen in der Region" bezeichnete Landrat Enno Siehr den heutigen Beginn der Rodungsaktionen im Kelsterbacher Wald.   Mehr»
Vogelschlaggefahr würde sich dramatisch erhöhen
Störfallkommission muss zusätzliches Risiko berücksichtigen
Von: @Zukunft Rhein-Main <2003-12-01>
   Mehr»
Aktion "Sicherheitsrisiko" am 9. Januar
Pressemitteilung vom 05.01.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-05>
   Mehr»
Erörterungstermin A380-Wartungshalle: Zukunft Rhein-Main will Alternativ-Konzept
Pressemitteilung vom 14.01.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-14>
   Mehr»
Sicherheitsrisiken: TÜV-Gutachten bestätigt Position der Region
Pressemitteilung vom 14.01.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-14>
   Mehr»
Pleiten, Pech und Pannen: Peinliche Organisation zum Auftakt der Erörterung zur A-380-Werft
Pressemitteilung vom 15.01.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-15>
   Mehr»
Realisierung der A380-Werft auf vorhandenem Areal innerhalb des Zaun ist machbar
Pressemitteilung vom 20.01.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-20>
   Mehr»
PFV A380-Werft: ZRM fordert Abbruch des Verfahrens
"Erörterung zur Schaufensterveranstaltung mutiert"
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-23>
   Mehr»
ZRM zum Votum der Störfall-Kommission: "Gute Entscheidung für die Menschen in der Region"
Pressemitteilung vom 18.02.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-02-18>
   Mehr»
Risikoanalysen greifen zu kurz
Pressemitteilung vom 10.04.2003
Von: @Zukunft Rhein-Main <2003-04-10>
   Mehr»
ZRM: Ausbau des Frankfurter Flughafens ist >keine< "Aufgabe von nationalem Rang"
Pressemitteilung vom 18.05.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-05-18>
Auf entschiedenen Widerspruch der Anrainerkommunen ist die Forderung von FRAPORT-Chef Wilhelm Bender gestoßen, den Ausbau des Frankfurter Flughafens zur "Aufgabe von nationalem Rang" zu erklären.   Mehr»
ZRM: Waldverlust führt zu geringerer Lebensqualität
Initiative wirbt weiter für Teilnahme am Planfeststellungsverfahren
Von: @Zukunft Rhein-Main <2005-02-04>
   Mehr»
Tausendfacher Einspruch gegen den Ausbau
Initiative "Zukunft Rhein-Main" übergibt Einwendungen gegen den Flughafenausbau
Von: @Zukunft Rhein-Main <2005-03-02>
Fast 62.000 Einwendungen gegen den geplanten Flughafenausbau übergeben die in der Initiative "Zukunft Rhein-Main" zusammengeschlossenen Kreise, Städte, Gemeinden und Bürgerinitiativen am heutigen 2. März an den Darmstädter Regierungspräsidenten Gerold Dieke. Die Initaitive sieht darin ein deutliches Zeichen: "Die Menschen rund um den Flughafen finden sich nicht mit dem geplanten Ausbau ab!"   Mehr»
Roland Koch tritt als FRAPORT-Aufsichtsrat zurück:
Siehr: "Längst überfälliger Schritt"
Pressemitteilung vom 04. September 2003
Von: @Kreis Groß-Gerau <2003-09-04>
   Mehr»
Über 16.000 Einwendungen gegen geplante A380-Halle:
Deutliches Zeichen der Region
Pressemitteilung vom 05. August 2003
Von: @Kreis Groß-Gerau <2003-08-05>
   Mehr»
Siehr moniert unvollständige FRAPORT-Unterlagen:
"Viele offene Fragen!"
Pressemitteilung vom 09. September 2003
Von: @Kreis Groß-Gerau <2003-09-09>
   Mehr»
Planfeststellungsverfahren A380-Halle:
Siehr: Region unter Druck gesetzt
Pressemitteilung vom 17. 10. 2003
Von: @Kreis Groß-Gerau <2003-10-17>
   Mehr»
ZRM: Nachtflugverbot muss zwingend in LEP-Änderung aufgenommen werden
Pressemitteilung vom 16.3.2007
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2007-03-16>
Anlässlich der Anhörung zum neuen Landesentwicklungsplan für betroffene Kommunen und Landkreise hat die ZRM die ablehnende Haltung der Kommunen zu den Ausbauplänen bekräftigt.   Mehr»
ZRM schließt einen Klageverzicht aus
Pressemitteilung vom 23.5.2007
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2007-05-23>
Die "Initiative Zukunft Rhein-Main" behält sich weiterhin alle juristischen Schritte in der Auseinandersetzung um den geplanten Ausbau des Frankfurter Flughafens vor: "Ein Klageverzicht kommt für uns nicht in Frage."   Mehr»
ZRM: Offenbarungseid der Luftverkehrswirtschaft
Pressemitteilung vom 03.08.2007
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2007-08-03>
Die "Initiative Zukunft Rhein-Main" kritisiert die Lufthansa-Forderung, die Kommunen sollten Schallschutzmaßnahmen für den geplanten Flughafenausbau finanzieren   Mehr»
ZRM: "Groteske Logik - Verursacherprinzip soll bei Lärmschutz auf den Kopf gestellt werden"
"Anti-Lärm-Pakt" schon vor Jahren Gegenstand der Mediation - nichts geschehen (PM vom 04.09.2007)
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2007-09-04>
Die "Initiative Zukunft Rhein-Main" lehnt den im RDF vorgeschlagenen "Anti-Lärm-Pakt" ab: "Nur durch Verzicht auf den geplanten Ausbau kann ein wirksamer Schutz vor Fluglärm realisiert werden".   Mehr»
ZRM: "Planfeststellungsbeschluss - Schnellschuss vor der hessischen Landtagswahl"
Keine ernsthafte Auseinandersetzung mit Argumenten der Einwender (PM vom 25.1.2008)
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2008-01-25>
Nach einer ersten Sichtung des Planfeststellungsbeschlusses zum geplanten Flughafenausbau fällen die in der Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) kooperierenden Kommunen und Verbände ein wenig schmeichelhaftes Urteil   Mehr»
ZRM: "Fraport hat Lärmschutzzonen falsch berechnet !!"
Auswirkungen des drohenden Ausbaus weiter unklar (PM vom 08.05.2009)
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2009-05-08>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" findet es skandalös, dass Fraport wenige Wochen vor den Gerichtsverfahren immer noch keine belastbaren Berechnungen der Fluglärmzonen für den geplanten Ausbau vorlegen kann.   Mehr»
ZRM: Gericht an Klärung komplexer Sachverhalte wenig interessiert
Pressemitteilung vom 08.07.2009
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2009-07-08>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" zieht eine kritische Bilanz der VGH-Verhandlung: "Offensichtlich hatte das Gericht sich schon vorher festgelegt".   Mehr»
ZRM: "Schwere Schlappe für Landesregierung"
Pressemitteilung zum Urteil des VGH Kassel vom 21.08.2009
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2009-08-21>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" sieht in der Ablehnung der Nachtflugregelung durch den VGH Kassel "einen Erfolg für die Region und eine schwere Schlappe für die Landesregierung".    Mehr»
ZRM: "Gesundheit muss Vorrang haben!"
Pressemitteilung vom 21.10.2009
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2009-10-21>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" kritisiert die Pläne neuen Berliner Koalitionspartner zur Aufhebung von Nachtflugbeschränkungen   Mehr»
ZRM: "Brutalstmöglicher Wortbruch" beim Nachtflugverbot
Pressemitteilung vom 16.12.2009
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2009-12-16>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" ist sie Ankündigung der Landesregierung zur Revision ein "vergiftetes Weihnachtsgeschenk für die Region".    Mehr»
ZRM: Verfassungsgericht fordert höhere Entschädigungen
Pressemitteilung vom 19.03.2010
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2010-03-19>
Nach der letzten Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zu Entschädigungen am Flughafen Berlin-Schönefeld sieht die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) auch auf Fraport beträchtliche Kosten zukommen.    Mehr»
Initiative "Zukunft Rhein-Main" bekräftigt Forderung nach Nachtflugverbot
Pressemitteilung vom 06.10.2010
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2010-10-06>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) zeigte sich auf ihrer jüngsten Sitzung entschlossen, die Menschen der Region vor den Belastungen durch den Flughafenausbau zu schützen. Landrat Will tritt für Enno Siehr ins Sprechergremium ein.   Mehr»
ZRM: Posch stellt sich gegen die geltende Rechtsprechung des höchsten hessischen Gerichtes!
Pressemitteilung vom 07.09.2011
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2011-09-08>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main ist empört: der Wirtschafts­minister lehnt die Anordnung eines Nachtflug­verbotes bis zum Entscheid des Bundes­verwaltungs­gerichtes ab - und dies für Kommunen kostenpflichtig   Mehr»
ZRM: "Lärmschutzmaßnahmen nach Ausbau der Nordwestbahn völlig unzureichend!"
Pressemitteilung vom 01.12.2011
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2011-12-01>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main wird sich unter dem Motto "Nein zum Fluglärm - Für eine lebenswerte Region" auch weiterhin für die Interessen der Menschen rund um den Flughafen einsetzen.    Mehr»
ZRM: Kapazitätserweiterungen zugunsten der Luftverkehrswirtschaft und zu Lasten der Fluglärmbetroffenen
Pressemitteilung vom 13.01.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-01-13>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main bittet Ministerpräsident Bouffier in einem offenen Brief, die geplante neue EU-Richtlinie zu lärmbedingten Betriebsbeschränkungen an Flughäfen abzulehnen.   Mehr»
ZRM: Gemeinsam gegen Fluglärm und ungebremste Expansion!
Pressemitteilung vom 30.01.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-01-30>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main ZRM ruft alle Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung an der Demonstration gegen Fluglärm und Flughafen­ausbau am 4. Februar auf.   Mehr»
ZRM: "Gesamte Planfeststellung steht auf dem Prüfstand!"
Pressemitteilung vom 09.03.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-03-09>
Mitglieder der Initiative Zukunft Rhein-Main (ZRM) gehen mit Zuversicht in das Revisionsverfahren zum Flughafenausbau am 13. März. Hier stellen sie nochmals ihre Positionen und Erwartungen vor.   Mehr»
ZRM: Minister Posch muss den politischen Gestaltungsspielraum nutzen!
Pressemitteilung vom 08.05.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main, BUND, BBI <2012-05-08>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main, der BUND und das Bündnis der Bürgerinitiativen warnen vor einem politischem Schnellschuss bei der Planergänzung.   Mehr»
ZRM: "In der Region muss es leiser werden !"
Pressemitteilung vom 13.12.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-12-13>
Die Initiative Zukunft Rhein-Main ZRM will ein eigenes "Regionales Lärm­schutz­konzept" mit Mindest­anforde­rungen für einen verbind­lichen Lärm­schutz vorlegen.   Mehr»
Neue Studie: Erkrankungen durch nächt­lichen Fluglärm rund um den Frank­furter Flug­hafen und ihre Kosten
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-04-08>
Prof. Greiser hat in seiner neuen Studie eine Prognose über zusätzliche Krank­heits­fälle und deren Kosten aufgrund nächtlichen Fluglärms rund um den Frankfurter Flughafen aufgestellt. Details zur Studie im Presse­material der ZRM    Mehr»
ZRM und KAG: Politische Schachzüge werden Fluglärmschutz nicht gerecht
Pressemitteilung vom 30.04.2013
Von: @KAG und ZRM <2013-05-01>
ZRM und KAG sehen im Vorgehen der hessischen Landesregierung bei den Gesetzes­initiativen zur Änderung des Luft­verkehrs­gesetzes ein Wahlkampf­manöver auf Kosten der Betroffenen.   Mehr»
ZRM: Fluglärm - Kandidaten auf den Zahn fühlen
Pressemitteilung vom 24.07.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-07-24>
Eine ZRM-Veranstaltung in Mainz am 22.08.2013 soll Positionen zur Fluglärmbelastung ermitteln – Änderung der Fluglärm­gesetzgebung gefordert   Mehr»
ZRM: Kampf gegen Fluglärm - wo stehen die Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien?
Pressemitteilung vom 16.08.2013
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2013-08-16>
Anlässlich der anstehenden Wahlen soll auf einer ZRM-Veranstaltung am 22. August 2013 im Kurfürstlichen Schloss Mainz die Position der im Bundestag vertretenen Parteien zum Fluglärm beleuchtet werden.   Mehr»
ZRM: Bessere Beteiligungs­möglich­keiten an der Lärm­aktions­planung !
Pressemitteilung vom 21.09.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-09-21>
Die ZRM kritisiert die Informations­politik des Regierungs­präsidiums Darmstadt. Das RP als zuständige Behörde müsse die Bürger frühzeitig und effektiv an der Erstellung des Lärmaktions­planes beteiligen   Mehr»
ZRM: "Bürger sollen ihre jeweilige Betroffenheit einbringen !"
Pressemitteilung vom 29.08.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-08-29>
Der Lärmaktionsplan für den Flughafen Frankfurt liegt ab dem 3. September 2012 öffentlich aus. Die ZRM fordert Bürgerinnen und Bürger auf, Einwendungen zu erheben.   Mehr»
ZRM: "Kein grenzenloser Jubel - aber wichtiger Etappensieg für die Region"
Pressemitteilung vom 04.04.2012
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2012-04-04>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main (ZRM)" ist erfreut über Urteil des Bundes­verwaltungs­gerichtes. Bei stark steigenden Flugzahlen müssten nun Lärmobergrenzen festgelegt werden.    Mehr»
Infomobil im Kreis auf Tour
Pressemitteilung vom 19.10.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-10-19>
   Mehr»
Zukunft Rhein-Main startet Initiative zur Öffentlichkeitsarbeit
Pressemitteilung vom 15.05.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-05-15>
   Mehr»
"Info-Mobil" startet im Herbst
Pressemitteilung vom 20.08.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-08-20>
   Mehr»
"Scoping"-Verfahren zum Flughafenausbau beginnt am Montag in Frankfurt
Pressemitteilung vom 04.04.2003
Von: @Zukunft Rhein-Main <2003-04-04>
   Mehr»
Fluglärm: Info-Mobil der Initiative "Zukunft Rhein-Main" am Freitag und Samstag auf dem Gutenberg-Platz
Pressemitteilung vom 24.10.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-10-24>
   Mehr»
Fleißiges Aktenstudium nötig
Pressemitteilung vom 14.11.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-11-14>
   Mehr»
Fraport-Anteilseigner gefordert
Pressemitteilung vom 16.08.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-08-16>
   Mehr»
15.000 Arbeitsplätze gefährdet
Pressemitteilung vom 22.01.2002
Von: @Zukunft Rhein-Main <2002-01-22>
   Mehr»
Bannwald muss geschützt bleiben!
Pressemitteilung vom 27.03.2002
Von: @Zukunft Rhein-Main <2002-03-27>
Die Aktion "Zukunft Rhein-Main" appelliert an die Hessische Landesregierung, keine Aufweichung des Bannwaldschutzes zuzulassen. "Wir - die kommunalen Mitglieder der Aktion Zukunft Rhein-Main - fordern die Hessische Landesregierung ausdrücklich auf, den Schutz, den der Bannwald für die Interessen der lärmgeplagten Bevölkerung rund um den Flughafen Frankfurt genießt, nicht weiter anzutasten".    Mehr»
FRAPORT ignoriert Anwohner!
Pressemitteilung vom 19.04.2002
Von: @Zukunft Rhein-Main <2002-04-19>
   Mehr»
Affront gegen die Region
Pressemitteilung vom 11.06.2002
Von: @Zukunft Rhein-Main <2002-06-11>
   Mehr»
Zukunft Rhein-Main auf dem Hessentag in Dietzenbach
Pressemitteilung vom 22.05.2001
Von: @Zukunft Rhein-Main <2001-05-22>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.