statt Flughafenausbau
 Startseite + Aktuell
 Neueste Infos
 ZRM-Pressemitteilungen
 
 Zukunft Rhein-Main
 Aktuelle Themen:
 
 Grundlagen:
 Links
 Newsletter & Extras
 Kontakt / Impressum
 Suchen ...
"Eine starke Gemeinschaft" .
Von ZRM EXTRABLATT ·· 2014-10-19 23:00

Die dienstälteste ZRM-Sprecherin, Angelika Munck, hat ihr Amt zum 30. September niedergelegt, da am gleichen Tag nach zwölf Jahren ihre Amtszeit als Bürgermeisterin der knapp 17.000 Einwohner zählenden Stadt Hochheim (Main-Taunus-Kreis) endete. Die 60-Jährige war seit 2007 Sprecherin der ZRM.

Hochheims Bürgermeisterin Angelika Munck war acht Jahre lang Sprecherin der ZRM.

Wie kam es dazu, dass Sie Sprecherin der Zukunft Rhein-Main wurden?

Die Sprecherposition wurde vakant, nachdem Flörsheims Bürgermeister Ulrich Krebs (CDU) zum Landrat des Hochtaunuskreises gewählt wurde. Ich war vielen durch meine Aktivitäten gegen den Flughafenausbau bekannt. So gehörte ich dem Regionalen Dialogforum an. Auch war es der ZRM schon immer wichtig, dass das Aktionsbündnis nicht von bestimmten Parteien dominiert wird. Da hat es gut gepasst, dass ich als Freie Wählerin einem CDU-Mann nachfolgte. Schließlich gehören meine damaligen Sprecherkollegen, Enno Siehr und Jens Beutel, der SPD an.

Spielen Parteiinteressen bei der ZRM-Arbeit keine Rolle?

Ich habe die ZRM als fachkundiges Gremium erlebt, in dem Parteizugehörigkeit nur eine untergeordnete Rolle spielt. Natürlich werden Inhalte kritisch behandelt, auch weil Kommunen unterschiedliche Interessen haben. Doch es macht die ZRM zur starken Gemeinschaft, dass man sich am Ende immer auf eine gemeinsame Formulierung oder Aktion einigt.

Was ist der Verdienst der ZRM?

Die ZRM führt die Kommunen zusammen, die gegen den Flughafenausbau streiten. Es ist wichtig, gerade bei Gerichtsverfahren, dass Informationen ausgetauscht werden. Die ZRM unterstützt ihre Mitgliedskommunen fachlich oder auch finanziell, wenn es um Veranstaltungen geht. Die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit ist ein Pfund: Wenn drei Sprecher für 30 Kommunen und Verbände sprechen, hat das Gewicht.

Wird Ihr Nachfolger als Bürgermeister, der FDP-Politiker Oliver Westedt, Ihr Nachfolger in der ZRM?

Für eine klare Aussage ist es zu früh, da Dirk Westedt sein Amt als Bürgermeister erst am 01.10. antritt. Diesbezüg liche Gespräche zwischen ihm, Landrat Will und mir haben bereits stattgefunden. Wichtig ist, dass ein Sprecher der ZRM zu deren Zielen steht, damit die ZRM weiterhin deutlich auf der Seite der Menschen steht, die gegen den Flughafenausbau mit seinen Nachteilen kämpfen.

Werden Sie Ihr Engagement fortsetzen?

Ich bin zur Vorsitzenden des in Hochheim gegründeten Vereins »Gegenwind Rhein-Main2011« gewählt worden und werde mich in dieser Eigenschaft weiter dafür einsetzen, dass die Lebensqualität in der Region nicht völlig vom Fluglärm ruiniert wird.



 E-Mail an AutorIn...  Weiterempfehlen...
Ihre Meinung ist uns wichtig !
Bitte schicken Sie uns daher =>  Feedback.
Lese-Empfehlung: